Gemeinschafts-Grundschule Am Reichenberg

Aktionen und Termine

Sponsorenlauf am 7. Juli 2017, 8.30 bis 10.30 Uhr

Nachdem uns das Wetter am 9. Juni einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, holen wir den Sponsorenlauf nun am 7.7. vormittags auf der Insel nach. Unter dem Motto "Kinder auf die Bühne" haben jetzt alle Kinder die Gelegenheit daran mitzuwirken. Den Erlös möchten wir in diesem Jahr in die Anschaffung einer mobilen Bühne stecken, die bei kleinen Aufführungen im Foyer, dem Adventsingen, beim Vorlesetag oder Sankt Martin zum Einsatz kommen soll. Organisiert wird der Lauf vom Förderverein. Unser Bürgermeister Otto Neuhoff wird den "Startschuss" geben.

 

30. Juni Sport- und Spielefest / OGS-Fußballturnier

In diesem Jahr steht an unserer Schule Freitag, der 30. Juni 2017 ganz im

Zeichen des Sports:

 

Vormittags findet für alle Kinder von der ersten bis zur vierten Stunde auf

Wunsch des Schülerparlaments ein Sport- und Leichtathletikfest im Menzen-

berger Stadion statt.

 

Dieser Wettbewerb besteht aus einem Vierkampf und es wird erstmalig eine Gruppen-wertung vorgenommen. Die Viertklässler mischen sich unter die bestehenden Klassen-verbände der jahrgangs-gemischten Klassen 1-3 und dadurch entstehen dann acht Teams der Mischung 1-4.

 

Nach einem gemeinsamen Abschluss am Ende des Wettbewerbs begeben sich alle Kinder in ihren Teams auf den Rückweg zur Schule. Der Schultag endet um 11.25 Uhr. Die AGs fallen aus.

 

Nachmittags startet in der Menzenberger Halle um 14.30 Uhr das OGS- Fußball-
turnier. Für unsere Schule gehen dieses Jahr zwei Teams der Fußball-AG in
den Wettkampf. Um für zahlreiche Unterstützung zu sorgen, werden alle OGS-Kinder
mit den Erziehern/innen um 14.00 Uhr gemeinsam zur Sporthalle laufen. Auch hier ist
Ihre Unterstützung gefordert, um die Teams anzufeuern. Das Turnier endet um 18.00
Uhr.

 

 

 

Sponsorenlauf am 9.6. wird wegen schlechten Wetters verschoben - Schulfest trotzdem ein voller Erfolg!

Leider musste der Sponsorenlauf wegen des schlechten Wetters verschoben werden. Das Schulfest, organisiert vom Förderverein, fand trotzdem statt und war ein voller Erfolg. Bereits ab 15.00 Uhr  - etwas früher als ursprünglich geplant - trafen Kinder und Eltern auf dem Schulhof ein. Die Eltern hatten zahlreiche leckere Kuchen und Salate für das umfangreiche Buffet beigesteuert. Es gab Grillwürstchen, Kaffee und kalte Getränke. Die Klassenpflegschaften hatten verschiedene Spielstationen aufgebaut, bei denen die Kinder malen, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen  (Bobby-Car Hindernisfahrt) oder basteln konnten. Es war also viel Zeit zum Spielen und um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Vielen Dank an den Förderverein und alle Eltern, die bei diesem schönen Fest tatkräftig unterstützt und mitgeholfen haben!

GrundschulCup 2017 Basketball

Am Samstag, den 06.05.2017 um 10:00 Uhr morgens trafen wir uns in der Menzenbergerhalle. Es kamen 5 Schulen, aber bei einer Schule fehlten mehr als die Hälfte der Kinder, deshalb gab es nur 5 Mannschaften. Das Prinzip war, dass jede Mannschaft einmal gegen jede spielte. Beim 3. Spiel gerieten wir einmal in Rückstand, doch selbst dieses Spiel konnten wir gewinnen und zwar mit fünf Punkten. Dann hatte jeder die Möglichkeit ein Basketball Spielabzeichen zu machen. Als wir schließlich auch das vierte Spiel gewonnen hatten, mussten wir schon: Der Pokal ist unser! Später war es dann endgültig: Wir haben gewonnen! Danach waren alle kaputt, aber jeder hatte noch ein müdes Lächeln auf den Lippen.

 

Danach haben wir mit unsereren Trainern uns erst einmal feiern lassen. Unsere Lehrerin hat den Pokal nach dem Spiel mit in die Schule genommen. Das war der Grundschulcup 2017 in der Menzenbergerhalle. Der mit den überausglücklichen Siegern der GGS am Reichenberg endete.

 

Bericht von Malik von Schaewen und Georg Hufschlag

(Anmerkung der Redaktion: "Grandios! Einen dicken Applaus an unser Basketball-Team!")

Nistkasten-Werkstatt auf dem Schulhof

Kurz vor den Osterferien waren nachmittags auf dem Schulhof ungewohnte Geräusche zu vernehmen: Es wurde gehämmert und gesägt: Nistkästen für Vögel wurden von Eltern, Kindern und ErzieherInnen gebaut. Der Förderverein, allen voran Herr Kollritsch als 1.Vorsitzender, hatte die Idee für diese Aktion und konnte schnell den Verein Tier-, Natur- und Artenschutz Siebengebirge und Herrn Wenzel als Leiter der OGS für das Projekt gewinnen. Ein Baumarkt aus Unkel steuerte das Material für die Kästen bei.  Rund 30 Kinder der OGS bauten zahlreiche Nistkästen, wovon einige auf dem Schulhof aber auch viele in den häuslichen Gärten aufgehängt werden sollen. Neben dem Handwerklichen hab es aber auch viel Wissenwertes über das Nistverhalten der Vögel zu erfahren. So zeigte die Vogelkundlerin Roswitha Vogel vom Tierschutzverein den Kindern auf mitgebrachten Bildern, dass die Lochgröße des Nistkastens darüber entscheidet, welches Vogelpaar in die neue Behausung einzieht.

Am Ende waren alle rundherum zufrieden. Bleibt nur zu hoffen, dass die neuen Nistkästen auch Bewohner finden.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Förderverein und alle, die an der Aktion mitgewirkt haben!

12 Kinder nahmen an der Schülerakademie im Abwasserwerk am Weltwassertag (22.3.) teil

Anlässlich des Weltwassertages fand am Mittwoch die erste nachhaltige Schülerakademie im Abwasserwerk An St. Göddert statt. 12 Kinder unserer Schule nahmen zusammen mit weiteren Schülervertretern der KGS Sankt Martinus und der Löwenburgschule daran teil. Sie wurden zu Multiplikatoren der Nachhaltigkeit im Umgang mit der lebenswichtigen Kreislaufressource Wasser ausgebildet und tragen nun ihr neu erworbenes Wissen in die Schule. An dem Vormittag lernten die Kinder was virtuelles Wasser ist, sie führten Experimente zur Reinigung vohn Abwasser durch und besichtigten das Klärwerk. Begleitet wurden die Kinder von Frau Kiwitt und Frau Thomas.

Frau Kiwitt ist Krokuskönigin 2017

Am 17. März fand das vierte Krokusfest im Kurpark statt, an dem auch unsere Schule mit einem Liedbeitrag teilnahm. Besonderer Höhepunkt: Frau Kiwittwurde als Krokuskönigin gekrönt und erhielt von Diether Habicht-Benthin von der Initiative Wirtschaft für Bad Honnef  den Kranz aus künstlichen Krokussen.

Bonner Kinderprinz Vin-Luca I in der                              GGS Am Reichenberg

„De Prinz kütt!“

 

Dieses Mal ist die Vorfreude auf Weiberfastnacht in der Schule besonders groß, denn der Bonner Kinderprinz Vin-Luca I. wird mit seinen Cadetten der GGS Am Reichenberg einen Besuch abstatten. Ein buntes Programm erwartet die Kinder wieder einmal in der geschmückten Turnhalle. Neben Auftritten einzelner Klassen gibt es eine Karnevalsmodenschau, bei der die  schönsten Kostüme auf dem Laufsteg präsentiert werden sowie Gastauftritte der Rasselbande und der Rheindiamanten. Bei beiden Vereinen sind viele Schülerinnen als Funkemariechen aktiv. Moderiert wird die Feier von Schülerinnen und Schülern des vierten Schuljahres. Höhepunkt des Vormittages dürfte aber der Auftritt des Kinderprinzen sein, der selber Schüler der GGS Am Reichenberg war. Bleibt nur noch zu rufen GGS Am Reichenberg – Alaaf!

 

Endlich wieder rutschen!

Der neue Rutschenturm auf dem Schulhof ist endlich fertig.

Viel Geduld mussten die Kinder haben: Nicht nur, weil die alte Rutsche seit den Sommerferien aufgrund von Sicherheits-mängeln erst gesperrt und dann ganz abgebaut wurde, sondern auch weil es so lange dauerte, bis ein neuer Rutschenturm entstand. Heute wurde dann endlich der Bauzaun abgebaut. Eine lange Schlange von Kindern bildete sich rund um das neue Spielgerät, die alle andächtig und mit großen Augen verfolgten, wie die Männer vom Bauhof Zaunstück um Zaunstück abbauten. Als schließlich der letzte Betonpfeiler weggeschafft und geklärt war, wer denn den Turm "spendiert" habe, gab es kein Halten mehr. Kurzerhand wurde der Turm in Besitz genommen. Es wurde geklettert, gerutscht, gehangelt und gedrängelt - es ging zu wie auf einem Ameisenhügel.

Immer wieder war zu hören: "Toll!", "Super!" Die erste Belastungsprobe hat der Turm also bestanden - unter den Augen von Herrn Brehm vom Jugendamt der Stadt Bad Honnef, welches den Turm finanziert hat und Frau Böhm, ebenfalls von der Stadt, die für die Umsetzung der Maßnahme zuständig war. Wir sagen an dieser Stelle herzlichen Dank! Das lange Warten hat sich gelohnt!

 

AWO Bad Honnef spendet 500€

für die Anschaffung von Montessori-Materialien an unserer Schule. Die AWO spendet selbst jährlich an andere öffentliche Institutionen und wir wurden ausgewählt. Eine feierliche Übergabe der Spende wird im Januar stattfinden.

 

Wir sagen schon jetzt vielen Dank!

Unser Vorlesetag

Unser Vorlesetag war Klasse! Wir haben in 20 Räumen mit 20 Vorleserinnen und Vorlesern Bücher vorgelesen bekommen. Sogar ein Politiker war dabei - Herr Voss als Europaabgeordneter (auf dem Bild rechts neben Frau Kiwitt). Ihm hat es gefallen, so hat er gesagt. 

Gestartet sind wir alle gemeinsam im Foyer und haben danach zwei Bücher mit einer kurzen Wechselpause dazwischen vorgelesen bekommen. Cool war, dass wir sogar im Schulleiterbüro vorgelesen bekommen haben. Schade, dass wir das nicht öfter machen. Aber die Organisation dieses Tages ist auch aufwendig, wenn jedes Kind seine beiden Wunschbücher erfüllt haben möchte... so freuen wir uns auf das nächste Mal!  

 

Hier eine Liste aller gelesenen Bücher:

Liste Bücher u Autoren Vorlesetag 2016.p
Adobe Acrobat Dokument 54.8 KB

Vorlesetag mit prominenter Unterstützung am 18.11.

Am Freitag, den 18. November wird auch wieder in der GGS Am Reichenberg im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages vorgelesen. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 118.000 Vorleserinnen und Vorleser in der ganzen Bundesrepublik.

20 Bücher, 20 Vorleserinnen und Vorleser, 195 Kinder: Die zweite und dritte Stunde versprechen in der Schule ein großes Lesefest zu werden. Gelesen wird überall in allen Ecken und Winkeln der Schule. Mit dabei ist dieses Mal auch ein prominenter Gast: Der Europaabgeordnete  Axel Voss, wird aus dem Buch „Die Murksler“ von Sylvia Heinlein und Sabine Wiemers lesen.

 

Unser Martinszug

* Ein Bericht von Rebekka und Emmylou aus der Pinguin-Klasse*

An einem sehr nassen und kalten Abend, als es schon dunkel war, versammelte sich die ganze GGS Am Reichenberg auf dem Schulhof. Warm eingepackt mit Laternen bewaffnet standen Schüler, Lehrer, Freunde und Verwandte um das orange-gelbe Martinsfeuer. Wie jedes Jahr wurde die Martinsgeschichte von ein paar Viertklässlern aufgeführt. Dann gingen wir alle los.

Wir folgten einem Polizisten im neongelben Reflektormantel und dem lauten Spielmannszug durch die Straßen von Bad Honnef. Unsere bunten Tierlaternen wippten fröhlich auf den Stöcken. Jeder wollte seine Laterne vor dem Regen schützen und zog ihr eine Mülltüte, Folie oder einen Regenschirm über.

Eltern und Geschwister winkten und fotografierten. Viele Helfer passten auf uns auf und achteten darauf, dass keinem etwas passiert. Am Ende wurde gesungen und gelacht. Zu Essen gab es Weckmänner, Wurstbrötchen, Käsebrötchen, Kinderpunsch und Glühwein. Danach gingen alle nach Hause. Alle hatten einen schönen Abend.

 

9.11., 18.00 Uhr Sankt Martinszug

Am 9.11. findet wie in jedem Jahr der Martinszug der Schule statt. Die Kinder treffen sich um 17.50 Uhr auf dem Schulhof. Nach einer kurzen Begrüßung spielt eine Kindergruppe die Geschichte von Sankt Martin. Dann beginnt um 18.00 Uhr der Zug durch die Innenstadt. Anschließend gibt es für jedes Kind einen Weckmann in den Klassen. Der Förderverein sorgt für das leibliche Wohl mit Kinderpunsch, Glühwein, Brötchen und Siedewürstchen.

Alle Eltern und Freunde sind herzlich eingeladen zu kommen!

„Besuch in Wien“ im Beethovenhaus  Bonn (28.09.2016)

Ein Bericht von Tim und Max (Pinguine)

Wir (ein Teil der Erdmännchen, Giraffen, Pandas  und Pinguine) sind zu Fuß zur Bahn gegangen. Dann sind wir mit der Linie 66 nach Bonn gefahren. Das hat ungefähr 30min gedauert. Dann waren wir im Beethovenhaus. Das Schulkonzert hat schon angefangen und wir haben ganz schnell unsere Rucksäcke abgestellt und sind mäusestill hinein gegangen. Da waren drei Schauspieler, die das Stück „Besuch in Wien“ gespielt haben. Wir haben eine Zaubermusik gehört – diese hat uns nach Wien gebracht. Dort haben wir Mozart, Beethoven  und Schubert getroffen. Jeder von ihnen hat ein Lied gesungen. Dann sind wir mit einer Schlafmusik wieder zurückgekehrt. Nach dem Schulkonzert haben wir das Bonner Rathaus ‚gestürmt‘ und dort gefrühstückt. Später sind wir zurück gefahren.

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr 2016/2017!

           Am 25. August 2016 haben wir unsere 27 Schulneulinge mit einer Feier in der Turnhalle unserer Schule begrüßt. Da für alle Kinder dieser Schule mit diesem Schuljahr eine neue Art des Lernens beginnt, nämlich mit dem jahrgangsübergreifenden Lernen 1 bis 3, waren alle Kinder und auch unsere Schulamtsdirektorin Frau Gabriele Hufgard bei der Feier dabei. Damit besuchen derzeit insgesamt 195 Schülerinnen und Schüler in zehn Klassen die GGS Am Reichenberg. Klassenlehrerinnen der acht Lerngruppen 1 bis 3 sind Frau Schwarzenberger (Pandaklasse), Frau Ollig (vorher Lippert) (Erdmännchenklasse), Frau Otto (Tigerklasse) und Frau Klein (Eisbärenklasse), Frau Mies (Froschklasse), Frau Koenigs (Eulenklasse), Frau Gegenwart (Pinguinklasse) und Frau Roschlau (Giraffenklasse). Die beiden vierten Schuljahre werden von Frau Höller (Haiklasse, 4a) und Frau Thomas (Gepardeklasse, 4b) geleitet.

 

Sehr herzlich begrüßen wir eine neue Kollegin: Frau Straub, die den Sportunterricht in vielen Klassen gibt. Frau Koenigs ist jetzt mit voller Stundenzahl fest an unserer Schule. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und wünschen den Kolleginnen einen guten (Neu-) Start.

 

Die Offene Ganztagsschule startet mit 159 angemeldeten Kindern.