Gemeinschafts-Grundschule Am Reichenberg

Aktionen und Termine

Montessori Landesverband NRW zu Besuch

Joachim Elven, stellvertretender Vorsitzender des Montessori Landesverband NRW und ehemaliger Leiter der erzbischöflichen Montessori-Grundschule in Krefeld, war am 30.11. in der GGS Am Reichenberg zu Besuch. Nicola Kiwitt hatte ihn eingeladen, um sich mit ihm über wichtige Montessori-Prinzipien wie die Gestaltung der freien Arbeit, den Umgang mit den Materialien und unterrichtsspezifische Themen wie z.B. Rechtschreibung auszutauschen. Bei einem Rundgang durch die Schule äußerte sich Herr Elven anerkennend zu der Ausstattung der Klassenräume und den schon vorhandenen Montessori-Materialien.
Der Montessori-Landesverband NRW berät und begleitet Schulen, "die ihre Erziehungs- und Bildungsarbeit an der Montessori-Pädagogik ausrichten" und unterstützt diese auch finanziell bei der Anschaffung von Materialien.

"Ein ausgezeichnete Konzept, das den Kindern gerecht wird, auf die Kinder eingeht und Schule vom Kind her denkt"

Prof. Volker Ladenthin von der Uni Bonn über das jahrgangsübergreifende Lernen an der GGS Am Reichenberg im WDR, Lokalzeit Bonn

Leicht ist es nicht, Außenstehenden zu vermitteln, wie jahrgangsübergreifendes Lernen funktioniert. Dass es funktioniert und sogar sehr gut, zeigt der Filmbeitrag über unsere Schule, der am 30.11. im WDR in der Lokalzeit Bonn gezeigt wurde. Gedreht wurde in der Eisbären- und der Erdmännchenklasse. Vorher waren Kinder und Lehrerinnen ganz schön aufgeregt, doch als es losging, achtete kaum noch jemand auf die Kamera und der Vormittag gestaltete sich wie ein ganz normaler Schultag.

Prominenter Studiogast war in der Sendung Professor Volker Ladenthin, Erziehungs-wissenschaftler an der Uni Bonn. Er erklärte, was das Besondere an dem Konzept ist und warum die Kinder dabei gut lernen.

 

Über diesen Link kann man sich den Beitrag anschauen:

 

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bonn/video-die-zwergschule-in-bad-honnef--100.html

 

Das schauen wir uns mal genau an!

Projektwoche vom 20. bis 24. November 2017

Mitglieder des Bildungsausschusses                       besuchen die GGS Am Reichenberg

Anlässlich der vielen Diskussionen rund um den neuen Schulentwicklungsplan, der der Stadt Bad Honnef seit August vorliegt, hatte der Schulpflegschafts-vorsitzende Jochen Agte zusammen mit der Schulleiterin Frau Kiwitt die Mitglieder des Bildungausschusses zur Präsentation der Projektwoche am 27.11. in die Schule eingeladen. Ziel war es, den Mitgliedern die Mög-lichkeit zu geben, sich selber ein Bild über das jahrgangsübergreifende Lernen und die Schule zu machen. Bei einem Rundgang durch die Räume erklärten die beiden zusammen mit Andreas Wenzel (Leiter der Nachmittagsbetreuung) und weiteren Elternvertretern das Konzept. Es fand ein reger Austausch statt, bei dem die Eltern ihre Zufriedenheit mit dem neuen System betonten.

14. -16. November: Anmeldetage für die Erstklässler 2018

Wir freuen uns auf unsere neuen Ersties, die im Sommer 2018 zu uns kommen!

Wir machen mit beim bundesweiten Vorlesetag am 17.11.

Wir lesen vor - am Freitag, 17.11. in der zweiten und dritten Stunde:

Wie in den vergangenen Jahren nahmen wir wieder am bundesweiten Vorlesetag teil. Dabei lasen 19 Erwachsene aus 19 verschiedenen Büchern für 185 Kinder in allen erdenklichen Räumen und Winkeln der Schule.

Das Besondere in diesem Jahr: Der Förderverein übernahm die Anschaffungskosten für die Bücher, so dass der Schule auch nach dem Vorlesetag 19 neue Bilder- und Kinderbücher zur Verfügung stehen. (Bisher wurden die Titel aus Büchereien geliehen oder privat angeschafft). So kann auf die Bücher immer wieder zurückgegriffen und diese zum Beispiel in der Frühstückspause vorgelesen werden. Thomas Kollritsch, Vorsitzender des Fördervereins, überreichte den Kindern die Bücher.

Ein dickes Dankeschön an den Förderverein!

Martinszug am 8. November in der Lokalzeit Bonn/WDR

Um 18.00 Uhr startete unser Martinszug auf dem Schulhof mit dem Martinsspiel und dem Martinslied. Eric, Hannah und Zoe spielten die Szene des Mantelteilens aus der Legende des heiligen Sankt Martins auf der vom Förderverein neu angeschafften Bühne. Erstmals ritt auch wieder Sankt Martin auf einem schwarzen Pferd vorneweg, gefolgt von unzähligen leuchtenden Laternen, die unsere Schulkinder zuvor gebastelt hatten. Wie in jedem Jahr gingen auch wieder Kinder und Eltern des St. Johannes-Kindergartens mit. Musikalisch begleitet wurde der Zug vom Spielmannszug des TV Eiche und und der Musikgruppe Frei-Weg aus Selhof. Anschließend gab es Weckmänncer für die Kinder und der Förderverein lud zu Glühwein, Kinderpunsch und belegten Brötchen unter die Pausenhalle ein.

 

Da der Zug und auch das Martinsspiel vom WDR gefilmt wurden, kann man sich beides hier noch einmal anschauen:

 

Unsere Krokuskönigin setzt den Ein-Millionsten Krokus

20. Oktober 2017

Hunderte, Tausende kleiner Krokus-zwiebeln hatte Dieter Habicht-Benthin in kleine Papiertüten gepackt. Genau abgezählt, 15 in jeder Tüte, 15 für jedes Kind. Damit ausgerüstet machten sich fast alle Kinder unserer Schule am Freitag, 20. Oktober auf zur Wiese hinter dem Seminars, über die der steinerne Löwe wacht. Gemeinsam mit den Kindern der St. Martinus Grundschule setzten sie dort die Zwiebeln in die Erde. Das Handwerkszeug, die Schäufelchen standen schon bereit. Begleitet wurden die Kinder von ihren Lehrerinnen und der noch amtierenden Krokusköngin 2017, Schulleiterin Nicola Kiwitt. Die durfte dann den Millionsten Krokus, beobachtet von zahlreichen Kinderaugen, unter die Erde bringen. Um genau diesen Krokus beim Erblühen zu bestaunen, hatte Herr Habicht-Benthin vorgesorgt: Er markierte die Stelle auf der Wiese. Mal seh'n ob wir den Millionen-Krokus im März wiederfinden...

Tag der Offenen Tür am 14.10.2017

Zahlreiche Gäste besuchten uns am Tag der Offenen Tür. Sowohl "neue" Eltern mit kommenden Erstklässlern als auch Eltern, deren Kinder bereits unsere Schule besuchen, waren eingeladen, um zu hospitieren und sich den Unterricht anzusehen.

Besonderer Gast war Dieter Habicht-Benthin, stellvertretender Vorsitzender der Initiative Wirtschaft für Bad Honnef, der auch das Krokusprojekt verantwortet und sich ebenso einen Eindruck vom jahrgangsübergreifenden Lernen veschaffen wollte.

Gestartet wurde um 9.00 Uhr mit einer Schulversammlung aller Klassen in der Turnhalle, die von den Kindern der Pandaklasse vorbereitet und moderiert wurde. Während die Kinder in die Hofpause gingen, stellte Schulleiterin Nicola Kiwitt die Schule und ihr Konzept des jahrgangsübergreifenden Lernens in Anlehnung an Maria Montessori vor. Anschließend wurden die Besucher in die Klassen entlassen. Und da gab es einiges zu sehen: Angefangen von den ritualisierten Einstiegen in die Freie Arbeit mit dem "Satz des Tages" oder dem "Zahlenforscher" über eine Stunde zum Thema "Gemüse aus dem Garten" inklusive Suppekochen, die Freie Arbeit, in der die Kinder im mathematischen und sprachlichen Bereich arbeiten., bis zu einem Märchenprojekt.

Ab 11.30 Uhr führten Andreas Wenzel und Ilona Duerkopp von der Nachmittags-betreuung durch ihre Räumlichkeiten. Für eine Stärkung zwischendurch sorgte wieder einmal der Förderverein mit frisch gebackenen Waffeln und Kaffee.

Fazit: Ein gelungener Tag mit vielen positiven Rückmeldungen der Eltern insbesondere zu der ruhigen und konzentrierten Arbeitsatmosphäre sowohl in den Klassen als auch auf den Fluren, in denen die Kinder trotz Besucher in Ruhe ihrer Arbeit nachgingen.

 

Uns so arbeiten wir:

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr 2017/18!

Am 31. August 2017 haben wir unsere 40 Schulneulinge mit einer Feier in der Turnhalle unserer Schule begrüßt. Anwesend waren weit über 80 Eltern, alle Kinder unserer Schule sowie alle Lehrerinnen und Erzieher/innen. Die Turnhalle war also gut gefüllt und alle Kinder haben zu einem abwechslungsreichen Programm beigetragen. Damit besuchen derzeit insgesamt 182 Schülerinnen und Schüler in acht jahrgangsgemischten Klassen die GGS Am Reichenberg. Davon gehen 157 KInder in die Nachmittagsbetreu-ung. Klassenlehrerinnen der acht Lerngruppen sind Frau Schwarzenberger (Pandaklasse) und Frau Höller (Erdmännchenklasse) als Partnerklassen, Frau Otto (Tigerklasse) und Frau Klein (Eisbärenklasse), Frau Mies (Froschklasse) und Frau Roschlau (Giraffenklasse), Frau Koenigs (Eulenklasse) und Frau Thomas (Pinguinklasse).

 

Sehr herzlich begrüßen wir unsere alte / neue Kollegin Frau Gerritzmann, die für ein Jahr zu uns zurückkehrt, um katholischen Religionsunterricht und Musik zu geben. Außerdem haben wir kurzfristig noch eine neue Kollegin gewinnen können: Frau Hauser-Nagel wird u.a. ab sofort den Deutschunterricht in der Froschklasse übernehmen. Frau Straub konnten wir weiter als Sportlehrerin an unserer Schule behalten. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und wünschen den Kolleginnen einen guten (Neu-) Start!

Sponsorenlauf am 7. Juli 2017, 8.30 bis 10.30 Uhr

Am Freitag den 07.07.2017 fand unser Sponsorenlauf auf der Insel statt. Unter dem Motto "Kinder auf die Bühne" hatten alle Kinder die Gelegenheit daran mitzuwirken. Den Erlös möchten wir in diesem Jahr in die Anschaffung einer mobilen Bühne stecken, die bei kleinen Aufführungen im Foyer, dem Adventsingen, beim Vorlesetag oder Sankt Martin zum Einsatz kommen soll. Der Tag war ein voller Erfolg.

Organisiert wurde der Lauf vom Förderverein. Unser Bürgermeister Otto Neuhoff gab trotz Bänderriss den Startschuss.

Es wurden 146 Sponsorenverträge abgeschlossen. Die höchste Rundenzahl betrug 21 Runden. Insgesamt sind die Kinder 817 km gelaufen und haben somit einen Betrag von 4.032,45 € erlaufen. Wir hatten alle sehr viel Spaß und viele Kinder sind sportlich über sich hinausgewachsen.