Gemeinschafts-Grundschule Am Reichenberg

Aktionen und Termine

 

Die nächsten Termine 

12. April             Schulversammlung Turnhalle, Moderation: Erdmännchen-Klasse

29. April             Sandarbeitsprojekt

 

8./22./23. Mai      "Mein Körper gehört mir" Präventionsprogramm für die Klassen 3 / 4
9. Mai                 "Die Nein-Tonne" Präventionsprogramm für die Klassen 1 / 2

9. Mai                 VERA (Vergleichsarbeiten) 3. Klasse: Deutsch / Lesen

 

10. Mai               Sponsorenlauf, Insel Grafenwerth für unser Zirkusprojekt

                          14.00 bis 16.00; ab 16.30 Schulfest auf dem Schulhof

 

13. Mai               Sandarbeitsprojekt

14. Mai               VERA (Vergleichsarbeiten) 3. Klasse: Deutsch / Zuhören

16. Mai               VERA (Vergleichsarbeiten) 3. Klasse:Mathe

24. Mai               Bundesjugendspiele, Menzenberger Stadion

27. Mai               Sandarbeitsprojekt

27. Mai               Zirkus Projekttag für die Viertklässler

31. Mai               schulfrei (beweglicher Ferientag)

Bügerstiftung unterstützt Ausbau unserer Schule als Montessori-Grundschule mit 8000,- €

Seit zwei Jahren lernen und arbeiten die Kinder an unserer Schule in acht jahrgangsübergreifenden Lernfamilien nach Montessoriprinzipien.

 

Trotz der bisher geleisteten Arbeit, be-darf es weiterer Schritte, um dieses umfangreiche Projekt voranzubringen. In den kommenden Jahren müssen wei-tere Montessorimaterialien für die Freiarbeit in den Bereichen Mathe, Deutsch und Sachunterricht ange-schafft werden. Hierbei  ist die Spende der Bürgerstiftung von 8000,-€ ein wichtiger Baustein und eine beachtliche finanzielle Unterstützung.

Dorit Schlüter, Vorsitzende des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Bad Honnef hat  am  Freitag, 12.April zusammen mit Peter Endler, ebenfalls im Stiftungsvorstand einen großen Scheck in der Schulversammlung  an Schulleiterin Nicola Kiwitt und Thomas Kollritsch (Vorsitzender des Fördervereins) übergeben. Kinder, Pädagogen und Eltern freuen sich sehr, dass der Ausbau der GGS Am Reichenberg als Montessori-Grundschule diese Wertschätzung erfährt.

 

Mit der Neuausrichtung ihrer schulischen Arbeit schließt die GGS Am Reichenberg als städtische Grundschule die strukturelle Lücke zwischen den nach Montessori-Prinzipien arbeitenden Kindergärten und der weiterführenden Schule Schloss Hagerhof.

 

Nichts für schwache Nerven

GGS am Reichenberg sichert sich den Hager-Basketball-Grundschulcup 2019

Man hätte es nach der denkbar knappen Vorrunden-Niederlage der GGS am Rei-chenberg gegen die Rhöndorfer Löwenburgschule (19:20) erahnen können:
Das Finale um den Hager Basketball-Grundschulcup – welches beide Teams ver-dientermaßen erreicht hatten – sollte erneut eine Nervenschlacht werden.

Am Ende hatte dann die GGS am Reichenberg das glücklichere Ende für sich und konnte, die restlos begeisterten Anhänger im Rücken, das Spiel mit einem denkbar knappen 26:25 für sich entscheiden.

Mit dem Sieg konnte die GGS den Titel erfolgreich verteidigen. Am Abend waren dann die Tränen der natürlich im ersten Moment zu tiefst enttäuschten Verlierer wieder getrocknet. Alle anwesenden Kinder genossen das Einlaufen mit den Profis und natürlich die Siegerehrung aller teilnehmenden Teams vor großer Kulisse.

Herzlichen Glückwunsch!

                                                                                           (Sascha Gaul)

Montessori zum Be-greifen, 14. März 2019, 19.00 Uhr

Workshop für interessierte Eltern

Woran arbeiten die Kinder täglich in der Schule? Was sind die Goldenen Perlen, das Markenspiel oder die blau-roten Stangen?

Unter fachkundiger Anleitung hatten Eltern von 19.00 bis 21.00 Uhr am 14. März die Möglichkeit, in der vorbereiteten Umgebung unserer Schule, einen Einblick in das Montessori-Material zu bekommen und es selber auszu-probieren. Zahlreiche Eltern nutzen die Gelegenheit, um sich die Materialien zeigen und erklären zu lassen.

Viertklässler programmieren digitale Schnitzeljagd

Schüler gehen mit dem Tablet auf Erkundungstour, 21.02.2019

Dank einer Kooperation mit der Uni Siegen konnten die sechs Viertklässler der Giraffenklasse bereits jetzt erste Erfahrungen im Umgang mit iPads sammeln. Eine Woche lang stand das digitale Lernen im Mittelpunkt des Schulvormittags. Ziel war es, eine eigene digitale Schnitzeljagd rund um Bad Honnef zu programmieren. Angeleitet wurden die Kinder durch Jill Krämer, die dieses Projekt im Rahmen ihrer Masterarbeit durchführte. Die Uni Siegen stellte hierfür die iPads zur Verfügung.

Heldengeschichten

Viertklässler der Tiger- und Eisbärenklasse halten Vorträge über ihre Helden

Die Viertis der Tiger- und Eisbärenklasse haben von September 2018 bis Januar 2019 an der Lebenskette gearbeitet. Jeder sollte sich darüber Gedanken machen, wer für ihn ein Vorbild, ein Held ist. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler Pfeile mit den Lebensdaten geschrieben und Texte mit den Ereignissen verfasst. Außerdem wurden noch Fotos oder andere Materialien dazu gelegt.

Bei den Eisbären gab es unter anderem Vorträge über das Leben der Anne Frank, über den Menschenrechtler Martin Luther King, den Politiker Barack Obama und den Sänger Michael Jackson.

Bei den Tigern wurden Vorträge gehalten u.a. über die Dressurreiterin Isabell Werth, den berühmten Physiker Albert Einstein, den Künstler Friedensreich Hundertwasser, über Jason Naismith, der den Basketball erfunden hat und das Universalgenie Leonardo da Vinci.

Erste Ausgabe des "Reichenberg Reports" erschienen

Schülerzeitung der OGS geht an der Start

Am Dienstag, 5. Februar war es endlich soweit: Die erste Ausgabe des Reichenberg Reports war zu kaufen. Maximilian, Justus, Leon und Finn hatten viel Arbeit in die erste Ausgabe ihrer Zeitung gesteckt und freuten sich über die zahl-reichen Interessenten. Neueste Nachrichten aus der OGS so der Untertitel des mehrere Seiten umfassenden Blattes, welches mit Unterstützung von Frau Kärmer entstand. Neben einem Inter-view mit Frau Heister der Leiterin der AG Krea-tives Gestalten der OGS sowie mit den an der AG teilnehmenden Kindern, enthält die Zeitung Steckbriefe der vier Redakteure sowie Rätsel und Witze. Rest-Exemplare der Ausgabe sind noch im Büro der OGS er-hältlich. Herzlichen Glückwunsch an die vier Nachwuchs-Redakteure! Wir sind ge-spannt auf die nächste Ausgabe.

Reichenberg-Report
Die neuesten Nachrichten aus der OGS
Reichenberg-Report.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'000.7 KB

2. Kinder- und Jugendforum der Stadt Bad Honnef

9 Kinder unserer Schule nahmen am 24. Januar am zweiten Kinder- und Jugendforum der Stadt Bad Honnef teil. Ziel war, sich bei der Planung des Innenstadtbereichs und der Insel Gra-fenwerth mit Ideen und Wünschen ein-zubringen. Einen ganzen Vormittag setzten sich die Kinder im Ratssaal mit dem Thema "Bad Honnef 2022 - Zukunft gemeinsam gestalten" auseinander. Zu-sammen mit Mitarbeitern des Jugendamtes, des Amtes für Stadtplanung, Umwelt und Stadtgrün erlebten die Kinder was es bedeutet sich einzubringen in gesellschaftspolitische Prozesse und diese ein bisschen mitzubestimmen. Es wurden gefährliche Stellen für Radfahrer in Bad Honnefs Straßen bestimmt, Modelle für Spielplatzgeräte entworfen usf. Fazit: ein interessanter und gelungener Vormittag. Wir sind gespannt, welche Ideen die Stadt in ihre Planungen einbezieht und umsetzt.

Erste Schulversammlung 2019

Am 14.Januar hat unsere erste Schulver-sammlung im neuen Jahr stattgefunden. Vorbe-reitet und moderiert wurde sie von der Pinguin- und der Eulenklasse. Höhepunkt der Ver-sammlung war die Präsentation von verschie-denen Waldtieren und Bäumen. Beide Klassen hatten sich vor Weihnachten intensiv mit dem Thema Wald beschäftigt und Lap-Books dazu erstellt.

Mia Pinguin und die Weihnachtspost des Bürgermeisters

Bereits im November 2018 rief unser Bürger-meister Otto Neuhoff, alle Grundschulkinder der Stadt Bad Honnef auf, ihn bei seiner Weih-nachtspost zu unterstützen und kreative Bilder zu dem Thema Weihnachten zu gestalten.

Mit Begeisterung machten sich viele Kinder so-fort daran, Ihren Anteil an der bunten Weih-nachtspost für die Freunde und Bürger der Stadt Bad Honnef zu leisten.

Nach langen Überlegungen im Rathaus fiel die Wahl auf das Weihnachtsbild von unse-rer Mia aus der Pinguinklasse.

 Um diese Entscheidung kund zu tun, besuchte uns der Bürgermeister bei unserem letzten Adventssingen in diesem Jahr und überreichte Mia feierlich seine frisch ge-druckte Weihnachtskarte, dessen Vorderseite ihr Weihnachtsbild zierte. Alle anderen Bilder unserer Kinder konnten ebenfalls im Foyer bestaunt werden und unser Bürger-meister bedankte sich für die farbenfrohen, ideenreichen Bilder und betonte, wie schwer ihm die Wahl gefallen sei.

Zum Abschluss dieses aufregenden Besuches, prästentierten die Dritties und Vierties Ihren selbstgeschriebenen Weihnachtsrap, den unser Musiklehrer Herr Schwiertz und unsere Schüler mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail einstudiert hatten.

Wir bedanken uns für diesen wundervollen Abschluss eines rundum erfolgreichen Jahres!

Besuch im Museum König, 27.11.2018

Am Dienstag, den 27.11.2018 haben die Erdmännchen- und die Pandaklasse einen Ausflug in das Museum König nach Bonn ge-macht. Nachdem wir angekommen waren, waren zuerst die Pandas mit den Führungen durch die Ausstellungen an der Reihe. Währenddessen haben die Erd-männchen das Museum auf eigene Faust erkundet.

Danach haben die Dritties und Vierties der Erdmännchen eine Führung zum Thema "Arktis und Antarktis" gemacht. Wir haben gelernt, dass der Blauwal das größte Tier der Welt ist und vom Aussterben bedroht ist. Ein ausgewachsener Zwergwal wird so groß wie ein Blauwalkalb. Der Blauwal ernährt sich von Krill. Dazu schwimmt er mit offenem Maul durch Krillschwärme, um das Salzwasser mit dem Krill aufzunehmen. Dabei filtert er das Wasser mit Hilfe seiner Barten. Das sind Hornplatten, die er anstelle von Zähnen in seinem Oberkiefer trägt. So bleibt der Krill an den Barten hängen und das Wasser geht wieder raus. Wir haben ebenfalls etwas über Pinguine gelernt. Sie sind Vögel und haben deswegen auch Federn. Sie legen Eier, welche sie auf den Füßen ausbrüten, indem sie ihren Bauch auf den Eiern ablegen.

In derselben Zeit haben die Ersties und Zweities viel über die heimischen Tiere, z.B. Wildschweine oder Kaninchen und Hasen gelernt.

Nach den Führungen sind wir mit der Bahn wieder nach Bad Honnef gefahren und zu-rück zur Schule gelaufen. Das war unser Ausflug zum Museum König.

Jonathan und Hendrik (4. Schulj., Erdmännchenklasse)

 

Auch die Frosch- und die Giraffenklasse waren im Museum König.

Auch wir lesen vor! 16.11.2018 Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, den 16. November erhielt das Vorlesen bei uns wieder einen besonderen Stellenwert.

Von 9.00 bis 10.10 Uhr lasen LehrerInnen, Erzieherinnen und Eltern aus Bilder- und Kinderbüchern im gesamten Schulgebäude vor. Zuvor hatte bereits jedes Kind sein „Lieblingsbuch“ ausgewählt, in dessen Geschichte es eintauchen wollte. Spannendes, Gruseliges und Abenteuerliches war ebenso dabei wie Lustiges oder auch Nachdenkliches. Überreicht wurden die Bücher von Mirko Meisenbach, Vorstandsmitglied des Fördervereins, denn der Förderverein hatte wieder alle Bücher für die Schule angeschafft. Bereits im vergangenen Jahr wurde dadurch der Grundstock für den Aufbau einer Schulbücherei geschaffen.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein!

Martinszug am 7.11.2018

Laternenumzug Am Reichenberg
Zu allererst trafen wir uns auf dem Schulhof. Dann spielten andere
Kinder das Martinsspiel. Dann ging der Umzug los. Wir gingen durch das
große Tor. Wir gingen in Richtung Krankenhaus. Als wir an der
Sparkasse waren, gingen wir mit lauter Musik zur Schule zurück. Dort
bekamen wir noch einen Weckmann. Maxi (1. Schuljahr)

 

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein und alle Eltern, die mitgeholfen haben bei der Organisation und Durchführung des anschließenden Martinsfestes auf dem Schulhof!

 

11.10.2018, 19.30 Uhr

Gesprächsabend
mit Prof. Volker Ladenthin

 

Kinder heute -

Chancen und Herausforderung

Konsequenzen für Schule und Lernen

 

Kindheit unterliegt einem steten Wandel. Veränderte Familienstrukturen, Kom-
merzialisierung der Kindheit, Digita-lisierung und immer früherer Medien-konsum der Kinder - dieses sind nur einige Faktoren, die einen Einfluss auf die kindliche Entwicklung und damit auf das Lernen haben. Doch wie geht Schule damit um? Wie stellt sie sich den Herausforderungen aber auch den Chancen, die Kindheit heute birgt?  Was                                                                        bedeutet das für Schule und das Lernen?

25.09.2018, Neue Vorstandsmitglieder im Förderverein

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung unseres Fördervereins wurde der Vorstand neu gewählt.

Thorsten Hillesheim, Jochen Agte und Karsten Knüttel schieden aus dem Vorstand aus. In seinem Amt als Vorsitzender wurde Thomas Kollritsch bestätigt und für zwei weitere Jahre neu gewählt. Neu gewählt wurden außerdem Dirk Kühn als stellvertretender Vorsitzender. Mirko Meisenbach löst Barbara Christmann als Kassenwart ab, die nun Beisitzerin ist. Als weiterer neuer Beisitzer wurde Ingolf Schulz gewählt.

Allen bisherigen Vorstandsmitgliedern herzlichen Dank für die engagierte Mitarbeit!

Ein herzliches Willkommen an die neuen Vorstandsmitglieder - auf eine gute Zusammenarbeit!

Nächste Aktionen des Fördervereins sind:

Anschaffung der Bücher für den Vorlesetag

Organisation / Finanzierung des Martinsumzuges und des Martinsfestes.

14.09.2018, Wir können alles werden!

Musikalisches Kinderprogramm mit Wolfgang Rieck

„Wir können alles werden!“ – mit diesem musikalischen Kinderprogramm war der Rostocker Sänger und Liedermacher Wolfgang Rieck – alias Florian Fleißig – am Freitag, 14. Sep-tember um 9.00 in unserer Schule zu Gast und ent-führte die Kinder in die aufregende Welt der Berufe. Vom Schornsteinfeger über den Feuerwehrmann bis zum Kapitän; vom Zauberer bis zum Clown - fast kein Berufswunsch blieb unerwähnt. Mit viel Schwung und zahlreichen Instrumenten wie Jagd-horn, Gitarre, Posaune, Trommel und Trompete gelang es Wolfgang Rieck die Kinder in den Bann zu ziehen. Schnell wurden sämtliche Refrains mitge-sungen und mitgeklatscht. Die Kinder und Lehrerinnen waren sich einig: So etwas sollte es viel öfter geben!

Die Kosten für die Veranstaltung hat unser Förderverein übernommen.

Herzlichen Dank!

Erstklässler erlernen Mathematik mit Montessori-Material

Spindeln, Ziffern und Chips, blau-rote Stangen, Schlangenspiel der Addition und Subtraktion usf. - wer sich ein wenig mit der Montessoripädagogik auskennt, weiß, dass es sich um mathema-tisches Material u.a für den Zahlenbereich 1 bis 9 handelt. Damit erarbeiten sich nun alle Ersties auf handelnde Weise das Dezimalsystem. Später folgenden die Rechen-operationen im Zahlenraum bis 1000 mit dem goldenen Perlenmaterial. 

Im Wert von rund 8500,- € haben wir zu Beginn des neuen Schuljahres für alle acht Klassen Montessorimaterial angeschafft. Möglich war dies durch unseren Förder-verein, der den größten Teil der Kosten, nämlich 5000,- € übernommen hat. Des-weiteren hat uns der Landesverband Montessori NRW mit 1500,- unterstützt, ebenso die Stiftung Montessori mit 500,-€. Den Rest haben wir aus unserem Schuletat gezahlt. Allen Unterstützern sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt! 

 

https://montessoristiftung.info/

https://montessori-landesverband-nrw.de/index.html

Einschulung 2018

Am 30. August war es endlich so weit: Unsere 27 Erstklässler wurden eingeschult. Mit einem ökumenischen Gottesdienst startete dieser aufregende Tag in der Erlöserkirche. Anschließend ging es in einem langen Zug mit Kindern, Eltern, Großeltern durch die Stadt zur Schule. Vor der Schule standen alle Klassen Spalier und winkten mit bunten Fähnchen zur Begrüßung. Anschließend gab es in der Aula der KASCH ein abwechslungs-reiches Programm. Höhepunkt war zweifelsohne der Moment als die einzelnen Klassen ihre "Ersties" in Empfang nahmen und jedes Kind vom Förderverein sein Klassentier als kleines Kuscheltier erhielt. 

Neue Schul-T-Shirts, Hoodies, Turnbeutel!

Über die Rhöndorfer Siebdruckerei "Reindruck" können

Schul-T-Shirts, Jogginghosen, Hoodies, Kapuzenjacken und Turnbeutel

mit unserem Logo "GGS Am Reichenberg"

unter dem Link

 

https://reindruck.com/ggs

 

bestellt werden. 

Alle Produkte gibt es in verschiedenen Farben sowie Kinder- bzw. Erwachsenengrößen. Alles ist aus Bio-Baumwolle und wird von Hand im Siebdruckverfahren in Rhöndorf gedruckt. 

Die Bestellung erfolgt online, die Bezahlung per Überweisung. Die Ware kann nach Bestellung und Bezahlung in der Schule abgeholt werden. Es ist auch möglich sich die Sachen schicken zu lassen.

 

Schauen Sie mal in den Shop rein! 

Unsere Schule in der Lokalzeit, WDR

"Ein ausgezeichnete Konzept, das den Kindern gerecht wird, auf die Kinder eingeht und Schule vom Kind her denkt"

Prof. Volker Ladenthin von der Uni Bonn über das jahrgangsübergreifende Lernen an der GGS Am Reichenberg im WDR, Lokalzeit Bonn

Leicht ist es nicht, Außenstehenden zu vermitteln, wie jahrgangsübergreifendes Lernen funktioniert. Dass es funktioniert und sogar sehr gut, zeigt der Filmbeitrag über unsere Schule, der am 30.11. im WDR in der Lokalzeit Bonn gezeigt wurde. Gedreht wurde in der Eisbären- und der Erdmännchenklasse. Vorher waren Kinder und Lehrerinnen ganz schön aufgeregt, doch als es losging, achtete kaum noch jemand auf die Kamera und der Vormittag gestaltete sich wie ein ganz normaler Schultag.

Prominenter Studiogast war in der Sendung Professor Volker Ladenthin, Erziehungs-wissenschaftler an der Uni Bonn. Er erklärte, was das Besondere an dem Konzept ist und warum die Kinder dabei gut lernen.

 

Über diesen Link kann man sich den Beitrag anschauen:

 

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bonn/video-die-zwergschule-in-bad-honnef--100.html