Gemeinschafts-Grundschule Am Reichenberg

Unsere Schule - eine Schule für alle Kinder

Pädagogische Leitziele / Grundsätze

Unsere Schule liegt sehr zentral in der Nähe des Honnefer Marktplatzes und wenige Schritte vom Aufstieg ins Siebengebirge entfernt. Nah an der Natur und der Lebenswelt der Kinder. Wir arbeiten im zweiten Jahr jahrgangsübergreifend nach den Prinzipien Maria Montessoris. 

 

Wir sind eine Schulgemeinschaft für alle Kinder gleich welcher Herkunft, Religion, Begabungen und Fähigkeiten.

 

Deshalb ist es unser Anliegen, Schule als Lern- und Lebensraum so zu gestalten, dass

  • alle Kinder und Erwachsenen miteinander mit Freude in entspannter Atmosphäre leben, lernen und arbeiten
  • sich alle mit ihren individuellen Fähigkeiten und Begabungen, Bedürfnissen und Interessen wahrgenommen und respektiert fühlen sowie gefördert und gefordert werden
  • die Vielfalt und Unterschiedlichkeit aller an unserer Schule beteiligten Menschen wertgeschätzt und geachtet wird
  • durch die Sinnhaftigkeit des eigenen Lebens und Tuns ein positives Selbstwertgefühl entsteht
  • es neben Zeiten zum Lernen und Arbeiten genauso Zeiten zum Ausruhen und Spielen gibt
  • alle an Schule beteiligten Personen (Lehrer, Erzieher, Eltern, Schülerinnen und Schüler) und Institutionen in Entwicklungsprozesse mit einbezogen werden, um als Teil der Schulkultur das Schulleben auszuweiten und transparent zu machen
  • Kinder und Erwachsene sich wohlfühlen und gerne in unsere Schule kommen.

 

Darum ist es uns wichtig, dass die Kinder in unserer Schule lernen

  • selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln
  • rücksichtsvoll miteinander umzugehen und Unterschiede als Bereicherung zu erleben
  • alleine und gemeinsam zu lernen
  • ihre individuellen Fähigkeiten zu erweitern, Kompetenzen aufzubauen und Leistungen zu erbringen
  • eigene Meinungen zu vertreten und andere zu respektieren
  • Schule als ihren Lebensraum aktiv mitzugestalten
  • Freude an der Bewegung und am gemeinsamen Sport zu entwickeln
  • gesunde Ernährung und Stressregulation in der Schule wie auch im Alltag zu integrieren, sich gesund zu ernähren und gesund zu leben.

 

Zu unserem Selbstverständnis gehört es, dass sich Lehrerinnen, Eltern und Kinder immer wieder auch über Werte und Grundsätze von Erziehung verständigen, welche die Grundlage des Lebens und Lernens in der Schule bilden. In einer Erziehungsvereinbarung verpflichten sich deshalb Lehrerinnen, Eltern und Kinder, die aufgestellten Grundsätze einzuhalten, konkret benannte Aufgaben zu übernehmen und zusammenzuarbeiten. Die gemeinsame Verantwortung für die Bildungs- und Erziehungsarbeit in der Schule bestätigen alle Beteiligten mit ihrer Unterschrift.

Die Erziehungsvereinbarung wird durch die Schulordnung ergänzt. Darin wurden gemeinsam mit den Eltern grundlegende Regeln für das Verhalten in der Schule festgelegt. Sie regelt

 

  • den Umgang miteinander,
  • die Zusammenarbeit im Unterricht,
  • das Verhalten in der Pause sowie
  • das Verhalten im Gebäude und auf dem Schulweg.