Betreuungszeiten

Gemäß Erlass zur Ganztagsbetreuung im Schulgesetz gilt, dass alle Kinder an vier von fünf Tagen bis mindestens 15.00 Uhr anwesend sein müssen. Über die rechtliche Verpflichtung hinaus ist diese Verlässlichkeit eine beiderseits notwendige Bedingung, um qualifizierte Betreuung und Förderung über den ganzen Tag anbieten zu können.

 

In der Zeit nach 15.00 Uhr können die Kinder an Arbeitsgemeinschaften und verschiedenen Angeboten teilnehmen. Diese Angebote werden teilweise von den Erzieherinnen durchgeführt, teilweise sind auch Kooperationspartner (z.B. der TV Eiche, ATV Bad Honnef, Musikschule Bad Honnef... ) verantwortlich. Für einige Ange-bote können sich die Kinder wöchentlich neu entscheiden, andere Arbeits-gemeinschaften sind für das ganze Halbjahr geplant. Die konkrete Ausgestaltung des Nachmittagsangebots ergibt sich jeweils zu Beginn der Schulhalbjahre, wenn die Zahl der angemeldeten Kinder sowie die Möglichkeiten der beteiligten Kooperationspartner feststehen.

 

Im Nachmittagsbereich fährt kein Schulbus. D.h. die Kinder müssen nach Hause laufen oder abgeholt werden.

 

Früheste Möglichkeit, nach Hause zu gehen oder abgeholt zu werden: 15.00 Uhr

Späteste Abholzeit: 16.30 Uhr

 

Nimmt ein Kind an einer AG teil, kann es erst nach Ende der AG abgeholt werden.